Seite auswählen

Es gibt beim Agility einige wichtige Punkte zu beachten

In meinem Gastbeitrag auf Hund-unterwegs.de verrate ich dir die wichtigsten Dinge, die du beim Agility unbedingt beachten solltest. Auch wann dein Hund auf keinen Fall geeignet ist. Denn das Verletzungsrisiko für deinen Hund ist hoch, wenn du diese Sportart nicht verantwortungsvoll betreibst. Oder dein Hund sich nicht für diese Sportart eignet. Gerade am Wochenende war ich zu Gast auf einem großen Turnier. Ich musste leider wieder feststellen, dass viele Teilnehmer ihren Fokus ausschliesslich auf die wenigen Minuten legen, in denen der Hund den Parcours durchläuft. Aber sollte das so sein?

Die Konsequenzen

Denn die Vorbereitung und ob der eigene Vierbeiner für Agility geschaffen ist, blieb häufig auf der Strecke. Das bedeutet, es geht immer zu Lasten des Hundes. Ergo, die Folgen waren unter anderem: Stürze und Verletzungen, schlechte Ergebnisse und Hunde die offensichtlich keinen Spaß am Sport hatten. So sah man Hunde die sich steif, langsam und unbeweglich bewegen. Und das bei einem Sport, bei dem es sich vorrangig um Schnelligkeit und flinke Bewegungen dreht.

Das was neben Erfolg im Sport immer Priorität haben sollte ist vor allem die Gesundheit des Hundes und der Spaß am Sport. Denn nur so kann man verantwortungsvoll und dauerhaft mit Freude und guten Ergebnisses Hundesport betreiben.

Das bedeutet z.B., sicherzustellen, dass sich dein Hund für das Agility eignet sowie entsprechende Gesundheitscheck up. Nicht zu vergessen das Warm up und Cool down.

Agility ist längst nicht mehr nur eine Sportart für Border Collie, Australian Shepherd & Co.

Auch andere Vierbeiner haben Spaß an dem aktiven und abwechslungsreichen Hundesport. Und so tummeln sich Hunde verschiedenster Größen und Rassen auf dem Trainingsplatz. Du möchtest auch Agility mit deinem Hund betreiben? Aber du  bist dir nicht sicher, ob sich dein Hund für diesen Sport eignet und was es zu beachten gibt? Dann lege ich dir dringend meinen Artikel ans Herz! Hier geht es zum Artikel: DIESE 7 DINGE SOLLEST DU BEIM AGILITY UNBEDINGT BEACHTEN

Dir hat mein Artikel gefallen? Dann teile ihn bitte mit deinem Netzwerk und lasse auch andere Hundebesitzer daran teilhaben!

Deine Tina

Pin It on Pinterest

Shares
Share This